Mittwoch, 12. Januar 2011

Arbeisplatz




Auf Initiative von Herrn Wittek hier einige Arbeitsplatz
Impressionen aus Teisendorf.
Einmal eine schon etwas älterer Panoramaansicht, gefolgt von
einem schonungslos ehrlichen Blick auf den momentanen, leicht
verrümpelten Zustand.
Abgerundet wird der Besuch in Teisendorf von einem Ausflug
nach Thalhausen, zu meiner geheimen Lieblingsarbeitsstätte.

Kommentare:

Wittek hat gesagt…

Eine Schiessbude!
Haette ich auch gern neben meinem Zeichentisch.
Leider fehlt Platz und Talent dazu.
Dafuer steht seit kuerzlich im Nebenzimmer von Enora ein Klavier. Geht auch, zur Entspannung zwischendurch!

Herr Gilke hat gesagt…

Ah, da liegt ja auch Deine neue Veröffentlichung. Benutzt Du eigentlich immer noch Dein altes Pseudonym "Tardi" oder wieder "Mordillo"?

geheimagentmann hat gesagt…

wowe, vorwärts UND rückwärts arbeiten, also einen digital- und einen analog-schreibtisch mit sessel dazwischen. das ist genial! leider geben meine räumlichkeiten das nicht her ...

Jakob Werth hat gesagt…

Herr Wittek:
Platz hab ich bei mir auch nicht, deswegen steht es bei einem Freund in einer alten Kunstschmiede und mit dem Talent ist es auch so eine Sache… aber Spass macht`s auf jeden Fall
Herr Gilke:
Verrate doch nicht alles!
Ich posaune doch auch nicht überall herum, daß Du unter den Pseudonymen
Fil, Flix, Mawill und Ulli Lust einen großen Anteil der Berliner Comicproduktion alleine stemmst…
Herr Geheimagentenmann:
Ja, so wars ursprünglich gedacht. Allerdings bleibt der Stuhl in letzter Zeit meistens in die digitale Richtung gedreht…

Stefan Stubenrauch hat gesagt…

wie arbeisen Sie, Herr Werth? Muss es nicht "ameisen" heißen? Und "Ameishaufen" statt "Arbeisplatz" (den ich übrigens schon in chaotischerem Zustand gesehen habe als auf diesem schönenden Foto..

eto pisal starij W.

Kappla! hat gesagt…

sehr schön ist das alles. Und im Frühjahr klappts bestimmt, dann schau ich mir das in echt an...

Frank Schmolke hat gesagt…

Ich hab's schon mal in echt gesehen und da ist es noch viiiiiiiel schlimmer! Ausserdem finde ich es nicht o.k. was Du mit dem Kermit machst!